Presse GW

Wohlleben und Partner berät Betriebsrat des Dänischen Bettenlagers bei der Fusion mit Jysk Nordic

Trier, Zell, Kirchberg, 14.04.2019 – Das dänische Bettenlager sowie die Jysk Nordic werden am 01. September 2019 unter dem Namen „Jysk“ zusammengeführt. In Deutschland und Österreich werden die Geschäfte weiterhin unter dem Namen „Dänisches Bettenlager“ geleitet.

Die Jysk-Gruppe, welche in 2.754 Filialen weltweit 23.000 Mitarbeiter beschäftigt und 3,58 Milliarden Euro Umsatz in 2017/2018 generierte, erhofft sich durch den Zusammenschluss eine stärkere Position im Wettbewerb des zunehmend konzentrierten Marktes im Segment Schlafen und Wohnen.

Wohlleben und Partner begleitet den Betriebsrat des Dänischen Bettenlagers bei der Geltendmachung seiner Rechte, insbesondere bei den Verhandlungen betreffend der Wahrung der Interessen der Belegschaft im Umstrukturierungsprozess nach Betriebsverfassungs- und Verschmelzungsrecht sowie im internationalen Umwandlungsrecht.

Das dreiköpfige Kompetenzteam besteht aus Georg Wohlleben, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Dr. Margit Bastgen, Fachanwältin für Arbeitsrecht sowie Dr. Björn Müller, Rechtsanwalt mit Schwerpunkt im Handels- und Gesellschaftsrecht.

https://www.wohlleben-partner.de/kompetenzen/arbeitsrecht

Zurück zur Übersicht
Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
Bei der Kontaktaufnahme werden Ihre Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.