Wohlleben und Partner Anwaltsblog

Schwarzkorkenfälle an der Mosel

Zell, 09.03.2018 - Das Thema „Schwarzkorken“ erfährt derzeit erneut mediale Aufmerksamkeit. Über 200 Moselwinzer wurden seit 2012 bereits der Steuerhinterziehung überführt. Dabei handelt es sich in Summe bisher um einen 2-stelligen Millionenbetrag.

Die Trierer Steuerfahndung rechnet aktuell aufgrund eines französischen Informanten mit einer erneuten Überführungswelle. Ein Winzer wurde bereits zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.

Wohlleben und Partner hat eine Vielzahl betroffener Winzer vertreten und konnte bislang in allen Verfahren deren Einstellung gegen Zahlung einer Auflage erwirken. Der Fokus unserer Beratung liegt u.a. auf den Chancen einer Selbstanzeige, Einigungsmöglichkeiten mit dem Finanzamt, dem angeratenen Verhalten im Falle einer Durchsuchung durch die Steuerfahndung und möglichen Worst Case Szenarien.

https://www.wohlleben-partner.de/kompetenzen/steuerrecht

Zurück zur Übersicht
Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
Bei der Kontaktaufnahme werden Ihre Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.