Wohlleben und Partner Anwaltsblog

Dienstreisen im Rahmen von Auslandsaufenthalten sind Arbeitszeit

BAG Urteil v. 17.10.18, 5 AZR 553/17


Trier, 30.10.2018 – Dienstliche Reisezeiten im Rahmen von Auslandsaufenthalten sind als Arbeitszeit zu vergüten. So entschieden die Richter des Bundesarbeitsgerichts im Fall des technischen Angestellten eines Bauunternehmens aus Rheinland-Pfalz, der im August 2015 beruflich nach China geflogen ist. Vertraglich war der Angestellte zu Einsätzen sowohl im In- als auch im Ausland verpflichtet. Die anzurechnende Arbeitszeit wird an einem Flug in der Economy-Class bemessen.

Die Richter begründeten die Entscheidung damit, dass immer dann eine vergütungspflichtige Tätigkeit vorliegt, sobald der Arbeitnehmer im ausschließlichen Interesse des Arbeitgebers Zeit für den Arbeitgeber aufwendet.

https://www.wohlleben-partner.de/kompetenzen/arbeitsrecht

Zurück zur Übersicht
Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
Bei der Kontaktaufnahme werden Ihre Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.