Trusow VSR

Verkehrsstrafrecht / -ordnungswidrigkeitenrecht

Seit der Reform des Punktesystems im Mai 2014, ist die Gefahr einer Fahrerlaubnisentziehung gestiegen. Sie droht bereits mit Erreichen von 8 Punkten im Fahreignungsregister (früher: Verkehrszentralregister) in Flensburg.

Ein Fahrverbot ist nicht nur lästig. Es kann zudem zu erheblichen finanziellen und wirtschaftlichen Nachteilen führen.

Umso wichtiger ist die kompetente Überprüfung von Bußgeldbescheiden. Wir nehmen umfassend Einsicht in die Ermittlungsakte und unterziehen das Messverfahren (Geschwindigkeitsmessung, Abstandsmessung, Ampelmessung etc.) einer detaillierten fachlichen Kontrolle. Dabei berücksichtigen wir die spezifischen Besonderheiten des jeweiligen Messverfahrens, also

  • Laser (Laser Patrol, RIEGL LR90-235/P, RIEGL FG21-P, Polyscan Speed u.a.)
  • Radar (Multanova 6F Digital, Traffipax Speedphot, Traffipax Micro-Speed 09, M5 Radar)
  • Lichtschranke (ESO ES 1.0 u. 3.0, ESO µP 80)
  • Induktionsschleifen und Piezosensoren (Truvelo M4, Traffipax TraffiPhot S, VDS M5 Speed)
  • Videomessung / Videomessung durch Nachfahren (ProVida Vidista, CG P50e, VKS 3.0)

Im gesamten Bereich des Verkehrsrechts vertreten wir die Interessen unserer Mandanten gegenüber Behörden und vor Gerichten. Dies gilt auch bei Fragen sowie rechtlichen und tatsächlichen Problemen im Zusammenhang mit einer drohenden Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU).

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
Bei der Kontaktaufnahme werden Ihre Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.