Wohlleben und Partner Anwaltsblog

Dienstreisen im Rahmen von Auslandsaufenthalten sind Arbeitszeit

BAG Urteil v. 17.10.18, 5 AZR 553/17


Trier, 30.10.2018 – Dienstliche Reisezeiten im Rahmen von Auslandsaufenthalten sind als Arbeitszeit zu vergüten. So entschieden die Richter des Bundesarbeitsgerichts im Fall des technischen Angestellten eines Bauunternehmens aus Rheinland-Pfalz, der im August 2015 beruflich nach China geflogen ist. Vertraglich war der Angestellte zu Einsätzen sowohl im In- als auch im Ausland verpflichtet. Die anzurechnende Arbeitszeit wird an einem Flug in der Economy-Class bemessen.

Die Richter begründeten die Entscheidung damit, dass immer dann eine vergütungspflichtige Tätigkeit vorliegt, sobald der Arbeitnehmer im ausschließlichen Interesse des Arbeitgebers Zeit für den Arbeitgeber aufwendet.

https://www.wohlleben-partner.de/kompetenzen/arbeitsrecht

Zurück zur Übersicht
Vereinbaren Sie jetzt ein Beratungsgespräch!